Menü Schließen

Hungermarsch in Hagenbach

Der nächste Hungermarsch findet am Sonntag, 27. März 2022 statt

Allgemeines zum Hungermarsch

Der Hungermarsch der Indienhilfe hat bereits große Tradition. Es gibt ihn schon seit dem Jahr 1981. Er findet alljährlich im März statt und führt über 25 km quer durch den schönen Bienwald. Der Ausgangspunkt ist Hagenbach. Dort wird der Tag traditionell mit einem ganz besonders gestalteten Gottesdienst begonnen. Für eine ansprechende musikalische Gestaltung mit modernen Rhythmen ist gesorgt. Dann machen sich die Teilnehmer auf den Weg. Für die Verpflegung der Marschierer ist bei den Stationen Büchelberg (Getänke und Brezel), Scheibenhard (Mittagessen) und Berg (Kaffee und Kuchen) gesorgt.

Den Abschluss bildet wiederum Hagenbach, wo es nochmals Kaffee und Kuchen sowie ein indisches Spezialgericht gibt.

Wie wird den Armen durch den Hungermarsch geholfen?

Bei jedem Teilnehmer können sich vor dem Hungermarsch Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, usw. auf dessen Teilnehmerkarte mit einem Spendenbeitrag (eine Art Kilometergeld) eintragen. Nach dem Hungermarsch überweist der Teilnehmer dann die eingesammelten Beträge auf eines unserer Spendenkonten.
Jedes Jahr werden so durch den Hungermarsch unterschiedliche Hilfsprojekte in Indien unterstützt. Wenn Sie beim nächsten Hungermarsch dabei sein oder die Teilnehmer unterstützen wollen, dann melden Sie sich bei uns.